Nur für neue gTLDs

Die Claims Notice-Phase beginnt immer mit der ersten zulassungsbeschränkten Registrierungsphase, die keine Sunrise-Phase ist, und dauert mindestens die ersten 90 Tage der Allgemeinen Verfügbarkeit an. Während dieser Zeit ist es zwingend erforderlich, alle Vorregistrierungen unter allen neuen gTLDs, die durch die ICANN eingeführt werden, auf vorhandene Markeneinträge beim TMCH (Trademark Clearing House) zu prüfen.

Wenn ein Markenanspruch (= Claim) für eine Zeichenfolge existiert, muss der Registrant über die Existenz des Anspruchs und die potentielle Verletzung eines Markenrechts mittels einer speziellen Claims Notice informiert werden. Der Registrant muss die Claims-Benachrichtigung bestätigen, damit wir mit der Bearbeitung der Application oder Registrierung fortfahren dürfen.
Der Antragsteller muss 48 Stunden vor der Registrierung bestätigen, dass er über die Ansprüche in Kenntnis gesetzt wurde, um mit der Application/Registrierung fortfahren zu können. Applicationen für Domainnamen, die beim Trademark Clearinghouse registriert sind, können bis zum Ende der Claims Notice-Phase nicht zur Registrierung an die Registry übermittelt werden, solange wir nicht die entsprechende Bestätigung erhalten haben, dass der Applicant die Markenansprüche gelesen und bestätigt hat.

 
 


 
Bitte geben Sie hier Ihr Token ein:

 








Token

12+3=?